Erste Eigentumswohnungen in Stuttgarts neuem Luxus-Turm verkauft

Geht der Trend tatsächlich zum „Wohnen über den Wolken“? Neben Frankfurt und Berlin bekommt nun auch Stuttgart seinen Luxus-Wohnturm. Hier die Eckdaten: 61 Meter hoch, 18 Etagen und eine Gesamtwohnfläche von ca. 2.870m². Der Name: „Cloud No. 7“, der Ort: im Europaviertel, Baufeld 7 auf dem Gelände A1, Ecke Wolframstraße / Heilbronner Straße. Bezugsfertig ist der Neubau im Frühjahr 2016.

Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben betragen ca. 80 Millionen Euro. Das sollen nicht zuletzt die angebotenen Luxus-Wohneinheiten wieder „reinholen“. Das Spektrum umfasst ca. 30 Neubauwohnungen in exklusiver Ausstattung sowie 30 Business-Apartments auf bis zu 40m² Wohnfläche.

Vier der Wohnungen haben jetzt – nur wenige Wochen nach dem Vertriebsstart Anfang April und zu Quadratmeterpreisen zwischen ca. 7.000 und ca. 14.000 Euro – einen Besitzer gefunden. Für Städte wie München sind diese Preise mittlerweile „üblich“ im gehobenen Segment. In Stuttgart dürfte angesichts der Preisspanne so manchem der Atem stocken. Für Investoren und Verkäufer sind die Preise indes „im Rahmen“. Man ziele auf eine „internationale Klientel“, heißt es bei der Investorin „Schwäbischen Wohnungs AG“.

Luxus-Wohnturm "Cloud 7" im Stuttgarter Europaviertel. Foto: Schwäbische Wohnungs AG

Luxus-Wohnturm „Cloud 7“ im Stuttgarter Europaviertel. Foto: Schwäbische Wohnungs AG

Bei den bislang verkauften Wohneinheiten handelt es sich um 2 Eigentumswohnungen und 2 Apartments für Businesskunden, die nur temporär in der Schwabenmetropole bleiben.

Stuttgarts neuer Luxus: riesige Wohnflächen über den Wolken

Generell lässt sich sagen: wer in die „Wolke“ (Übersetzung von „Cloud“) einzieht, lebt gern auf großem Fuß und bekommt – zumindest was die Quadratmeterzahl betrifft – ein großzügiges Angebot. Zum Beispiel das Penthouse mit ca. 500m² Wohnfläche. Oder die Familienwohnungen auf Flächen zwischen ca. 100 bis ca. 300m². Zur Auswahl stehen die drei Ausstattungslinien „On the road“, „Natur pur“ und „Le Temps Retrouvé“.

Der Neubau im Europaviertel befindet sich in „bester Gesellschaft“: direkt nebenan entsteht das hochmoderne Einkaufszentrum „Milaneo“ und im selben Gebäude wird von Etage 1 bis 7 die Luxusherberge „Steigenberger“ Quartier beziehen.

Von Letzterem profitieren auch die späteren Bewohner der Eigentumswohnungen, denn der Concierge des Hotels mit Rundum-Service wird auch ihnen auf Wunsch zur Verfügung stehen. Das heißt: Handwerker- und Menüservice, Objektbetreuung zu Ferienzeiten, Reservieren von Eintrittskarten zu Veranstaltungen in Stuttgart.

Über die Frage, ob das notorisch an Wohnungsknappheit leidende Stuttgart dieses Wohnprojekt braucht, lässt sich diskutieren – fest steht: auch die Schwabenmetropole hat jetzt „ihren Luxusturm“. Und ist damit um einen Wohntrend reicher.

Informieren Sie sich über aktuelle Neubauprojekte – Neubauwohnungen jeder Kategorie, Neubau-Häuser für jeden Geschmack und unterschiedlichste Wohnbedürfnisse – auf dem neubau kompass.