Wohnen am ehemaligen Messeparkplatz Höhenpark Killesberg

Die Pläne dazu gibt es bereits seit mehreren Jahren, jetzt ist klar: Stuttgart bekommt ein weiteres Neubaugebiet mit 165 Wohneinheiten und einer eigenen Kita auf dem Gelände. Auf der rund 23.500m² großen Fläche des früheren Messeparkplatzes am Höhenpark Killesberg haben konkrete Vorbereitungsmaßnahmen zur Erschließung des neuen Wohngebietes begonnen. Der Baubeginn ist für Anfang 2015 avisiert.

Begehrtes Naherholungsgebiet in der unmittelbaren Umgebung: der Höhenpark Killesberg. Foto: Stadt Stuttgart

Begehrtes Naherholungsgebiet in der unmittelbaren Umgebung: der Höhenpark Killesberg. Foto: Stadt Stuttgart

Mit der Konzeption und dem Bau wurde die Projektgesellschaft Wohnen am Höhenpark Killesberg beauftragt. Gegründet wurde sie von der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG) und dem Siedlungswerk Wohnungs- und Städtebau.

Ein Streitpunkt war der Tunnel

Zweidrittel der geplanten Wohnungen werden in den ersten beiden Bauabschnitten realisiert. Mit dem 3. Bauabschnitt wird begonnen, sobald der unterirdische Stuttgart 21-Tunnel fertig ist. Der Tunnel wird direkt vom Feuerbacher Bahnhof zum Stuttgarter Hauptbahnhof führen.

Um diesen Tunnel gab es in der Vergangenheit viele Diskussionen und hier liegt auch einer der Gründe dafür, dass die Realisierung des Projekts so lange auf sich hat warten lassen. Erste Gutachten hatten 2007 ergeben, dass eine – wenn auch geringe – Wahrscheinlichkeit besteht, dass künftige Bewohner des Neubaugebietes mit dem unterirdischen Verkehr zusammenhängende Erschütterungen wahrnehmen könnten. Jetzt wurde eine neue Methode, genannt „Masse-Feder-System“, gefunden, welche die Schwingungen und Erschütterungen so weit minimiert, dass sie nicht mehr gespürt werden. Das hat seinen Preis: für die ca. 280m lange Tunnelstrecke in dem Wohngebiet zahlt die Stadt Stuttgart unter Einsatz des neuen Systems ca. 370.000 Euro.

Eigentumswohnungen in modernen Stadtvillen

Rund 50 Neubauwohnungen werden vermietet, der Rest steht als Eigentumswohnung zum Verkauf. Angepeilt ist ein gehobener Standard: so wird ein Großteil der Neubauwohnungen in modernen Stadtvillen entstehen, umgeben von zahlreichen Grünflächen mit Blick auf den Höhenpark Killesberg. Das Niedrigenergiekonzept sieht unter anderem den Einsatz von Solarkollektoren vor.

Killesberg: eine bevorzugte Wohnlage

Keine Frage: dieses Neubaugebiet im Norden der Stadt, angrenzend an Feuerbach, entsteht in einer Premium-Lage der Schwabenmetropole.

In der nahen Umgebung befinden sich zahlreiche Naherholungsgebiete – ideal zum Joggen, Erholen und Spazierengehen. Da es auf dem Gelände der ehemaligen Messe bislang wenig Geschäfte gab, ist in 2012 das „Forum k“ eröffnet worden. Es bietet ein breites Spektrum an Shops und Nahversorgungsmöglichkeiten, Dienstleistungen und medizinische Einrichtungen.

Am Killesberg gibt es Schulen, Kindergärten, eine Kunstakademie, Restaurants und Sportanlagen. Der Höhenpark Killesberg ist als ehemaliger Messestandort hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Mit der U-Bahn gelangt man in ca. 5min in die Innenstadt.

Hier gibt es mehr zum Wohnen am Killesberg

Informieren Sie sich über Neubauprojekte im Großraum Stuttgart auf dem neubau kompass.