Neubaupreise in Stuttgart ziehen weiter an

Erst vor wenigen Tagen gab die Landesbausparkasse in einer Prognose zum Immobilienmarkt in Deutschland noch Entwarnung: demnach bleiben die Immobilienpreise vorerst auf ihrem Niveau – der Preisanstieg scheint gebannt, so die Experten.

Diese Aussage gilt – leider – bis auf eine Ausnahme: den Raum Süddeutschland. Hier sind Grundstücke knapp, die Preise für Bauflächen im Süden sind momentan ca. 3 mal so hoch wie in Norddeutschland und ca. 5 mal so hoch wie im Osten der Republik. Als Folge steigen die Preise für Neubau-Immobilien weiter an.

Neubauprojekt: 42 West

Neubauprojekt: 42 West

Was die Preise für Neubauwohnungen und Häuser betrifft, so liegt Stuttgart hinter München und Regensburg im Ranking der teuersten Immobilienstandorte mittlerweile auf Rang 3. Im Vergleich zu den Mietpreisen sind die Preise für Eigentumsimmobilien in Stuttgart in den vergangenen sieben Jahren um rund 20 Prozent gestiegen. Der Wohnraum bleibt knapp und wer auf der Suche nach geeignetem Wohneigentum ist, muss hier weiterhin tiefer in die Tasche greifen als im Rest des Landes.

Stuttgart: grüne Stadt mit hohem Bildungsfaktor

Was die Metropole mit ihren ca. 600.000 Einwohnern für Käufer so interessant macht, sind nicht nur renommierte Arbeitgeber im Umkreis (zum Beispiel Bosch und Porsche, um nur einige zu nennen), sondern auch die vielfachen Forschungs- und Bildungseinrichtungen und die zahlreichen Grünflächen. Nicht umsonst gilt Stuttgart als eine der „grünsten Städte des Landes“. Insbesondere die Hanglagen mit Talblick erfreuen sich bei Käufern in der Schwabenmetropole immer größerer Beliebtheit.

Beliebte Wohnlagen am Hang

Zu den beliebtesten Wohnlagen der baden-württembergischen Hauptstadt zählen entsprechend Degerloch, Killesberg und Frauenkopf/Schöneberg. Neu im Kommen in der Käufergunst sind Viertel wie das Rosensteinviertel und das Heusteigviertel:  Stadtquartiere in der Innenstadt.

Preisgünstige Wohnlagen mit Quadratmeterpreisen zwischen ca. 2.500 und 4.000 Euro finden sich aktuell noch in Feuerbach, Bad Cannstatt und Heslach.

Trend zu Luxus-Immobilien

Befragt nach den Käuferinteressen bestätigen immer mehr Makler, dass die Stuttgarter ihren Hang zu Luxusimmobilien entdecken. Wohnungen und Häuser im hochpreisigen Segment werden verstärkt nachgefragt. Dafür steht nicht zuletzt der Wohnturm im Europaviertel.

Wir stellen Stuttgarts beliebteste neue Wohnlagen in den kommenden Wochen an dieser Stelle vor.

Die Illustration zeigt ein Penthouse in begehrter Hanglage im Neubauprojekt 42WEST.

Lesen Sie mehr zu aktuellen Neubauprojekten im Raum Stuttgart auf dem neubau kompass.