Immobilienboom im Kreis Böblingen

Wer im Kreis Böblingen in eine Eigentumsimmobilie investiert, liegt einer Prognos-Studie der Postbank zufolge ganz weit vorne. In der genannten Region gelten Immobilieninvestments derzeit als extrem attraktiv.

Neubauprojekt im Großraum Böblingen: Magnolia16. Foto: Mörk Projektträger und Immobilien GmbH

Neubauprojekt im Großraum Böblingen: Magnolia16. Foto: Mörk Projektträger und Immobilien GmbH

Für die Studie untersuchte Prognos insgesamt 402 Landkreise und kreisfreie Städte in Deutschland hinsichtlich ihrer Werthaltigkeit für Immobilien-Anlagen. Der Kreis Böblingen auf einer Fläche von rund 617,83 km² liegt in diesem bundesweiten Ranking auf Platz 28. Für ein vergleichsweise kleines Gebiet wie dieses ist das ziemlich gut und folglich steigt die Nachfrage nach Immobilien – verstärkt auch im Neubaubereich – stetig an. In der Konsequenz erhöhen sich auch die Immobilien-Preise regelmäßig.

Um die 3.200 Euro pro Quadratmeter muss man in der Region für einen Neubau durchschnittlich schon hinlegen. Wer eine Eigentumswohnung mit 3 Zimmern sucht, ist derzeit am Besten bedient, denn davon gibt es, wie Immobilienberater der Kreissparkasse Böblingen sagen, das größte Angebot.

Bevölkerungszuwachs im Raum Böblingen

Derzeit leben im Großraum Böblingen rund 370.000 Menschen. Diese Zahl wächst rasant. Ein Grund dafür sind die zahlreichen großen Arbeitgeber in der Region. Fast nirgendwo in Deutschland finden sich so viele Arbeitsplätze wie hier. Für viele Menschen ist das ein zusätzlicher Anreiz, sich in einer Gegend, die auch landschaftlich einiges zu bieten hat, ein Eigenheim zuzulegen.

Preise bei Einfamilienhäusern steigen um 8 Prozent

Insbesondere Familien träumen natürlich von einem eigenen Haus, hier sind die Preise in den vergangenen 24 Monaten jedoch bereits um 8 Prozent gestiegen und Prognosen zufolge ziehen sie weiter an.

Besonders nachgefragt sind Einfamilienhäuser in der Nähe zum Ballungsraum Böblingen-Sindelfingen-Stuttgart und mit gutem Anschluss an S-Bahn und Autobahn. Liegt ein Neubau in einer Region ohne Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel, so sinken die Verkaufspreise bereits um ca. 10 bis 15 Prozent, so die Immobilienspezialisten.

Das heißt Käufer von Neubau-Immobilien in der genannten Region haben die Wahl zwischen täglichem Pendeln mit dem PKW und niedrigeren Kaufpreisen oder höheren Quadratmeterpreisen bei guten Verkehrsanbindungen. Eine Entscheidung, die jeder für sich treffen sollte. Unweit von Böblingen, in Magstadt, entsteht das auf unserem Foto dargestellte Neubauprojekt „Magnolia 16“. Angeboten werden Reihenhäuser mit 5 Zimmern auf einer Wohnfläche zwischen ca. 137,9 m² und ca.172,8 m². Lesen Sie mehr dazu.

Der neubau kompass informiert Sie über aktuelle Bauvorhaben im Großraum Stuttgart.