Customer Journey: Diese Momente machen Immobilien-Käufer glücklich

Vor wenigen Wochen stellten wir eine LBS-Studie zum Thema „Wohneigentum“ vor. In der Studie gaben Zweidrittel der Baden-Württemberger an, dass Wohneigentum sie glücklich macht. In verschiedenen Phasen des Immobilienerwerbs erleben Menschen ganz unterschiedliche Glücksmomente – Experten sprechen von der „Customer Journey“, der Reise des Kunden während und nach dem Kauf einer Immobilie.

Die LBS-Studie hat für die Baden-Württemberger entscheidende „Glücksphasen“ beim Kauf ermittelt, indem vor der Erstellung der Studie Wohnungsbesitzer gebeten wurden, auf einem Zeitstrahl entscheidende Phasen während des Kaufs einzuzeichnen.

Die Aufs- und Abs beim Immobilienkauf

Ein erster Glücksmoment beim Immobilienkauf ist die Entscheidung für eine Immobilie. Nach oft monatelanger Suche und vielen Besichtigungen steht irgendwann fest: die ist es! Sich für eine konkrete Wohnung oder ein Haus entschieden zu haben, macht Käufer glücklich. Eher durchwachsen wirken sich auf die Stimmungslage Finanzierungsgespräche, Verhandlungen mit der Bank und Gespräche mit Verkäufern aus. Da diese Tätigkeiten jedoch mit einem Empfinden von „Aufbruch“ verknüpft sind, prägen sie in der Regel das Stimmungsbild nicht sehr negativ.

Neubauprojekt in Stuttgart-Rohr: Schmellbachstr. 17

Neubauprojekt in Stuttgart-Rohr: Schmellbachstr. 17. Foto: Alveni Immobilien

In dieser Phase können Immobilienfinanzierer einiges dafür tun, dass sich Kunden mental besser fühlen: gelingt es, eine positive Atmosphäre und ein Vertrauensverhältnis zum Immobilienfinanzierer aufzubauen, so trägt dies stark dazu bei, die Phase der Finanzierungsplanung aufzuhellen. Die Zeit zwischen der Entscheidung für eine Immobilie und dem späteren Kauf dauerte bei 68 Prozent der Befragten rund 12 Monate. 13 Prozent gaben an, dass diese Phase ein bis zwei Jahre dauerte, bei 12 Prozent ging der Prozess sogar über drei Jahre.

Highlight 1: der Kauf

Sind die Kaufformalitäten abgeschlossen, so ist dem Glück keine Grenze gesetzt. Das ist der zweite Glücksmoment gemäß der Customer Journey. Vorerst. Denn jetzt sind Nägel mit Köpfen gemacht worden. Und das bedeutet auch „Verpflichtungen“. Deshalb setzt der erste Dämpfer im Glücksempfinden mit dem Zahlen der ersten Rate ein. Und der damit verbundenen Gewissheit, dass diese Zahlungen mitunter mehr als ein Jahrzehnt weiter gehen.

Den dritten Glücksmoment stellt der Einzug in die eigene Immobilie dar. Dieser Glücksmoment ist an Intensität in etwa gleichzusetzen mit dem Immobilienkauf. Heftige Dämpfer für das Glück stellen Schäden am Haus oder der Wohnung dar. Insbesondere, wenn sie durch Umwelteinflüsse entstanden sind wie etwa Sturm- oder Unwetterschäden, Blitzeinschlag oder Überschwemmungen. Lesen Sie hier, wofür die Versicherung bei Unwetterschäden aufkommt.

Der krönende Abschluss: Zahlung der letzten Rate

Ein letzter und zugleich der anhand der Studie größte Glücksmoment auf der langen Reise zum Immobilienkauf ist die Zahlung der letzten Rate. Das Gefühl, etwas Wesentliches abgeschlossen zu haben und unter Umständen wieder über mehr Mittel für Reisen und Luxus zu verfügen, gilt als das absolute Highlight auf der Kundenreise des Wohnungskaufs. 90 Prozent der befragten Wohneigentümer gaben an, dass dieser Moment der für sie glücklichste auf der gesamten „Customer Journey“ war.

Die Phase zwischen dem Entschluss für eine Immobilie und dem späteren Kauf kann wie erwähnt unterschiedlich lang sein. Der neubau kompass kann dazu beitragen, die Suchphase entscheidend zu verkürzen, denn hier finden Sie eine Auswahl an Neubau-Immobilien im Großraum Stuttgart.

Das auf unserem Foto dargestellte Neubauprojekt „Schmellbachstraße 17“ zum Beispiel finden Sie in Stuttgart-Rohr.