Stadtteilportrait: Stuttgart-Zuffenhausen

Der Immobilienmarkt in Stuttgart entwickelt sich rasant und immer wieder gibt es Stadtteile, die in der Beliebtheitsskala aufsteigen. Zuffenhausen ist dafür ein Beispiel. Hier entstehen derzeit einige hochwertige Neubauvorhaben, weitere Projekte werden aktuell im Bezirksvorstand verhandelt. Wir stellen den drittgrößten der äußeren Stadtbezirke von Stuttgart heute vor.

9-orginal

Familienfreundliche Umgebung in Stuttgart-Zuffenhausen. Foto: ASPA Immobilien.

In Zuffenhausen leben über 37.000 Menschen. Eingemeindet im Jahr 1931, kann die Region auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Böden galten bereits vor über 7.000 Jahren als gut, die Nähe zum Wasser machte das Gebiet attraktiv für frühe Besiedlungen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Zuffenhausen im Jahr 1204. Historiker gehen von einer sehr viel früheren Besiedlung der Region aus. Davon zeugen zahlreiche Funde im Erdreich.

Zurück in die Gegenwart: Der Stadtbezirk Zuffenhausen unterteilt sich heute in 11 Stadtteile. Große Arbeitgeber wie Porsche und Bosch haben sich im Bezirk niedergelassene und tragen dazu bei, dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, eine Eigentumswohnung oder ein Haus hier zu kaufen. Wer in Zuffenhausen lebt, profitiert von einigen Vorteilen: das sind zum Beispiel die guten Anbindungen ins Zentrum. Mit dem Auto erreicht man Zuffenhausen sehr gut über die Bundesstraßen 27 und 10. Als öffentliche Verkehrsmittel bieten sich U5 und U15, die S-Bahnlinien S4, S5 und S6 sowie die Regionalbahnen R 11 und R 61 an. Durch die Außenlage des Bezirks sind auch Naherholungsgebiete und vielfache Freizeitmöglichkeiten schnell erreicht.

Dezente Architektur und gute Infrastruktur

In Stuttgart-Zuffenhausen findet man vorwiegend gute und mittlere Wohnlagen. Architektonisch prägen Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser das Bild. Auch die zugegebenermaßen umfangreiche industrielle Bebauung hat sich weitestgehend aus dem Umfeld der Wohnungen zurückgezogen. Ein beliebter Stadtteil innerhalb des Bezirks ist „Zuffenhausen Am Stadtpark“. Hier kostet der Quadratmeter im Neubaubereich um die 4.000 Euro. Wie in der gesamten Metropolregion, zogen auch in hier die Preise in den vergangenen Monaten rapide an.

porsche-museum-782877_640

Ein beliebtes Ausflugsziel in Zuffenhausen: Porsche Museum.

Familienfreundlicher Stadtteil

Mit einer Vielfalt an Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche ist Zuffenhausen nicht zuletzt bei Familien beliebt. Des Weiteren gibt es von der Grundschule bis zum Gymnasium alle Schultypen. Mit der 3D Akademie hat sich auch eine berufsspezifische Bildungseinrichtung im Bezirk niedergelassen. In Zuffenhausen gibt es des Weiteren zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten: vom Discounter bis zum Bioladen, von der Boutique bis zum Fachhandel – auch hier steht Vielfalt im Fokus.

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, kommt ebenso auf seine Kosten wie Freizeitsportler. So laden der Waldklettergarten, der große Stadtpark und natürlich der Max-Eyth-See in der nahen Umgebung zum Entspannen und Entdecken ein. Stolz sind viele Zuffenhausener auf das neue Porsche Museum (Foto).

Neubaugebiete in Zuffenhausen

Derzeit ist ein Neubauprojekt in der Kelterstraße in Stuttgart-Zuffenhausen im Gespräch. Hier plant die städtische Wohnungsbausellschaft SWSG, Wohngebäude an der Langenburger Straße, Künzelsauer und Schöntaler Straße abzureißen und durch Neubauten zu ersetzen. Das ist lange nicht in trockenen Tüchern.

Das ist jedoch nicht das einzige Neubauvorhaben in diesem Bezirk. Weitere Projekte im aufstrebenden Zuffenhausen und im Großraum Stuttgart finden Sie auf dem neubau kompass.