Neubauwohnungen in der Region: die Alternative für Käufer

Für immer mehr Immobilienkäufer werden der Stadtrand und das Umland großer Metropolen eine ernstzunehmende Alternative zum Leben in der City. Das ergibt die aktuelle Studie „Wohnatlas 2017“, herausgegeben von der Postbank.

Darin zeigen Immobilien-Experten, dass sich immer mehr Durchschnittsverdiener in deutschen Metropolen nur noch kleinere Wohneinheiten werden leisten können. Und wer möchte mit seiner Familie schon auf beengtem Raum leben?

Der Sprung an den Stadtrand

Deshalb lohnt sich insbesondere für Familien der „Sprung an den Stadtrand“, wie es in der Studie heißt. Das verdeutlicht eine Tabelle, die Sie auf der Website der Postbank unter dem Stichwort „Wohnatlas 2017“ finden. Hier wird gezeigt, wie viel Quadratmeter sich Familien mit zwei Kindern durchschnittlich leisten können – alle Angaben sind bezogen auf Eigentums-Immobilien. Während es in Stuttgart-Innenstadt zwischen 90 und 120 Quadratmeter sind, können Bewohner der gesamten Region / dem Großraum schon von 150 bis 200 Quadratmetern ausgehen.

Am engsten wird es bundesweit laut der Studie für Familien in München: Sie können sich mit zwei Kindern und einem durchschnittlichen Einkommen rund 74,82 Quadratmeter Wohnfläche Eigentum leisten. In Heidelberg hingegen sind es bereits 116,21 Quadratmeter. Auch Singles müssen mittlerweile in Citylagen Abstriche machen. In München sind für den Single mit Durchschnittseinkommen rund 32,13 Quadratmeter drin. Im Landkreis München sind es schon 49,96 Quadratmeter.

remstal

Neubauprojekt im S-Bahn-Bereich: Schorndorfer Straße / Schilfweg in Winterbach. Bild: Kurz Projektbau & Immobilien GmbH

Wohnen im Remstal?

Für alle, die sich vielleicht schon in Gedanken mit einem Umzug in den Außenraum beschäftigen: 16 Neubauwohnungen stehen in Winterbach (Remstal) im Rahmen des Neubauprojektes „Schorndorfer Straße / Schilfweg“ zum Kauf. Das Angebot reicht von 2-Zimmerwohnungen bis zu Familienwohnungen mit 4 Zimmern. Die Wohnflächen belaufen sich auf 65 bis 117 Quadratmeter. Das Neubauprojekt ist gehoben ausgestattet und dank der Passivhaus-Technologie können Käufer von minimalen Heizkosten ausgehen. Hier wohnt es sich ruhig und die Wege zu Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind kurz. In Winterbach steht Ihnen eine Auswahl an Kindergärten und Ärzten zur Verfügung. Schulen unterschiedlicher pädagogischer Fachrichtungen finden Sie im Ort ebenso wie Apotheken.

Mit dem PKW sind Sie über die Schnellstraße B29 gut ans Fernstraßennetz angebunden. So sind Sie schnell in Stuttgart. Eine Alternative ist die S2, welche direkt vom S-Bahnhof Winterbach ohne Umsteigen nach Schorndorf und nach Stuttgart führt.

Weitere Angebote an Neubauwohnungen und Häusern im Großraum Stuttgart finden Sie auf dem neubau kompass.

Titelbild: pixabay