Neu in Stuttgart: Serviced-Appartements in Böblingen und Esslingen

Der Projektentwickler pantera AG verkündet den Bau von Serviced-Appartements im Ballungsgebiet Stuttgart. Dass der Bedarf für möblierte Mikro-Appartements für Wohnen auf Zeit wächst, verdeutlicht die Ankündigung der pantera AG, in neun Städten 1.300 Mikro-Appartements entwickeln zu wollen. Das sind die zwei Standorte im Raum Stuttgart:

Während der Projektentwickler pantera in Böblingen ein Boardinghaus mit mindestens 64 Appartements plant, sollen in Esslingen am Neckar rund 143 möblierte Zimmer entstehen. Nachfolgend die Details:

In Böblingen: 64 Serviced-Appartements

In Böblingen plant die pantera AG mindestens 64 Serviced-Appartements. Der Bau soll eine Bruttogeschossfläche von 2.400 Quadratmetern umfassen, teilt der Projektentwickler mit. Auf dem Grundstück in der Tübinger Straße, in der Nähe der Kongresshalle Böblingen und des Stadtgartens Böblingen, investiert pantera circa 13,5 Millionen Euro. Die ersten Gäste sollen in den drei- beziehungsweise vierstöckigen Boardinghäusern 2022 übernachten können.

Die vollmöblierten Serviced-Appartements erhalten eine kleine Einbauküche in Form einer Kitchenette und einen Arbeitsplatz für die Geschäftsreisenden. In erster Linie richten sich die Serviced-Appartements an Gäste, die mehrere Wochen oder sogar Monate in Böblingen bleiben, beispielsweise während der Dauer eines Projekts oder auch für Fortbildungen.

Michael Ries, Vorstand der pantera AG mit Sitz in Köln, erklärt, dass bei längeren Aufenthalten bei den Gästen mehr Wohnlichkeit und Individualität gefragt seien. Außerdem seien Serviced-Appartements kostengünstiger als ein klassisches Hotel. Dennoch bietet das zukünftige Boardinghaus in Böblingen die gewohnten Services eines Hotels: im Erdgeschoss zum Beispiel findet ein Bistro seinen Platz, in dem die Appartement-Gäste frühstücken oder Snacks zu sich nehmen können.

Von Böblingen nach Leinfelden-Echterdingen: dort offeriert die ZBI Immobilien AG den Neubau „Das Plieninger“ mit 75 Eigentumswohnungen und drei Gewerbeeinheiten. Das Projekt besteht zum Beispiel, ähnlich wie die Serviced-Appartements von pantera in Böblingen, aus möblierten 1- und 2-Zimmer-Appartements für Kapitalanleger und darüber hinaus aus gehobenen Mehrzimmer- und Penthouse-Wohnungen für Eigennutzer.

„Das Plieninger“ mit 75 neuen Eigentumswohnungen entsteht in der Plieninger Straße 1 in Leinfelden-Echterdingen (Bild: ZBI Immobilien AG).

Das Plieninger“ mit 75 neuen Eigentumswohnungen entsteht in der Plieninger Straße 1 in Leinfelden-Echterdingen (Bild: ZBI Immobilien AG).

Serviced-Appartements: stark nachgefragt

In Böblingen wird das Angebot an Serviced-Appartements der steigenden Nachfrage in einem der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands bei weitem nicht gerecht. Die Stuttgarter Automobilhersteller Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und Daimler AG – mit dem 25.000 Menschen beschäftigenden Mercedes-Benz Werk Sindelfingen – ziehen wiederum die Zuliefer-Industrie an.

Weitere Beispiele für große Arbeitgeber in der Region Böblingen sind die IBM Deutschland GmbH in Ehningen und die Hewlett-Packard GmbH in Böblingen. Die Unternehmen wirken wiederum wie ein Magnet auf Geschäftsreisende und Projektmitarbeiter, die eine Wohnung auf Zeit suchen.

1.300 Mikro-Appartements an neun Standorten

Die pantera AG entwickelt derzeit als Projektentwickler für Serviced-Appartements nach Unternehmensangaben mehr als 1.300 Mikro-Appartements an neun erworbenen Standorten, neben Hamburg und Düsseldorf auch in Essen, Langen, Leverkusen und Rostock. Neben Böblingen wird pantera im Raum Stuttgart auch in Esslingen am Neckar als Projektentwickler für Serviced-Appartements aktiv.

In Esslingen: circa 143 möblierte Zimmer

In Esslingen am Neckar realisiert pantera auf dem Areal der ehemaligen, denkmalgeschützten Bettfedernfabrik, Geflügelzucht und Geflügelgroßhandlung Gebrüder Kauffmann in dem Denkmal-Gebäude und in einem Neubau circa 143 möblierte Zimmer.

Das Projekt „XFactorY“ soll auf einer Bruttogeschossfläche von 5.516 Quadratmetern aus rund 92 Wohneinheiten beziehungsweise 143 Zimmern bestehen. Vorgesehen sind 73 vollmöblierte 1-Zimmer-Appartements mit Flächen von 13,27 Quadratmetern bis 42,86 Quadratmetern, einschließlich Kochnische. Außerdem soll ein Teil der Appartements kleine Balkone erhalten. Die weiteren 19 Co-Living-Appartements bestehen aus zwei bis acht vollmöblierten Zimmern mit Größen zwischen 45,26 Quadratmetern und 145,89 Quadratmetern.

Außenansicht des Projekts „XFactorY“ in Esslingen am Neckar (Bild: pantera AG).

Außenansicht des Projekts „XFactorY“ in Esslingen am Neckar (Bild: pantera AG).

Weiter fortgeschritten ist schon der Neubau „DOMUS VITAE Esslingen“: Im Stadtteil Sulzgries nördlich der Esslinger Burg ist bereits der Baubeginn für vier neue Doppelhaushälften im Greutweg erfolgt. Die Wohnbau Metzger + Co. KG realisiert die 5,5-Zimmer-Einheiten mit Wohnflächen von 130 Quadratmetern.

Die vier Neubau-Doppelhaushälften „DOMUS VITAE Esslingen“ entstehen im Stadtteil Sulzgries (Bild: Wohnbau Metzger + Co. KG).

Die vier Neubau-Doppelhaushälften „DOMUS VITAE Esslingen“ entstehen im Stadtteil Sulzgries (Bild: Wohnbau Metzger + Co. KG).

Weitere Neubau-Projekte in Stuttgart finden Sie auf dem neubau kompass.

Unser Titelbild (Quelle: pantera AG) zeigt die Innenansicht der geplanten Serviced-Appartements in Esslingen am Neckar.