Stuttgart: Isaria startet mit dem Neubau „Rosenstein Trio“

Am 25. Januar 2021 haben die vorbereitenden baulichen Arbeiten für den Neubau „Rosenstein Trio“ in Stuttgart begonnen, teilte jüngst die Isaria München Projektentwicklungs GmbH mit. Auf der rund 6.700 Quadratmeter großen Fläche – in der Rosensteinstraße nahe dem „Rosenstein-Quartier“ – soll bis zur geplanten Fertigstellung im ersten Halbjahr 2023 ein gemischt genutztes Quartier mit Wohnungen, Büros und Einzelhandel entstehen. Geplant sind unter anderem 262 Neubau-Wohnungen, darunter auch Micro-Apartments.

Das „Rosenstein Trio“ entsteht im Norden der Schwaben-Metropole nahe dem „Rosenstein-Quartier“ und gehört zum Stuttgarter Konzept „Produktive Stadt“, verkündet die Isaria München Projektentwicklungs GmbH.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Zu den Leitsätzen der Stadt- und Freiraumentwicklung „Produktive Stadt“ gehört nach Angaben der Abteilung Stadtentwicklung der Stadt Stuttgart zum Beispiel:

„Stuttgart setzt auf Strategien der Flächen‐ und Ressourceneffizienz und auf eine nachhaltige Flächenentwicklung.“

Dieser Leitsatz könnte auch auf das „Rosenstein Trio“ zutreffen. Mit der Vorbereitung der Baugrube an der Rosensteinstraße ist am 25. Januar 2021 begonnen worden, teilt der Projektentwickler Isaria mit. Im Umfeld des Stuttgarter „Rosenstein-Quartiers“ solle dem aufstrebenden Stadtteil ein außergewöhnliches und innovatives Ensemble hinzugefügt werden, in dem Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Erholen in direkter Beziehung zueinanderstehen – als Garanten einer nachhaltigen und modernen Quartiersentwicklung: dem „Rosenstein Trio“.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Die Planung für das gemischt genutzte Quartier „Rosenstein Trio“ stammt von blocher partners mit Sitz in Stuttgart. Ein weiteres Projekt des Architektur- und Innenarchitekturbüros ist ein Büro- und Forschungsgebäude in Stuttgart-Feuerbach. Nahe dem Areal am Wiener Platz ist an der Ecke Siemens-/Kruppstraße in der Nähe des Bahnhofs ein innovatives Multi-Tenant-Gebäude geplant, dessen flexible Grundrissstruktur auf die Nutzung verschiedener Mieter (Mieter heißt im Englischen „tenant“) reagiert. Entstehen sollen modernste Arbeitswelten mit einem Mix aus Forschung, Entwicklung, Fertigung und Büros.

„Rosenstein Trio“ – „Rosenstein-Quartier“

Das „Rosenstein Trio“ liegt in der Nähe des „Rosenstein-Quartiers“, das auf den im Zuge des Bahnprojekts Stuttgart 21 freiwerdenden Gleisflächen entsteht, berichtet die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH. Mit dem „Rosenstein-Quartier“ soll voraussichtlich ab 2025 ein rund 85 Hektar großes neues Stadtviertel realisiert werden.

Ein Blick auf die Fläche des entstehenden „Rosenstein-Quartiers“ aus der Vogelperspektive:

Bild: Arnim Kilgus

Angrenzend an das „Rosenstein-Quartier“ wiederum haben im Januar 2021 die vorbereitenden baulichen Arbeiten für den Isaria-Neubau „Rosenstein Trio“ (siehe rot umrandete Fläche) begonnen.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Im „Rosenstein Trio“: neue Micro-Apartments und Wohnungen

Das „Rosenstein Trio“ besteht aus drei Gebäuden. Entstehen sollen Micro-Apartments, Mietwohnungen, Büroflächen und Flächen für die Gewerbenutzung.

Geplant sind 262 Neubau-Wohnungen mit 11.200 Quadratmeter Bruttogrundfläche: davon 44 Einheiten als 2- und 3-Zimmer-Wohnungen, die weiteren 218 Wohnungen sind als Micro-Apartments vorgesehen. Denn insbesondere in Metropolen wie Stuttgart ist kompakter Wohnraum (auf Zeit) in Form von Micro-Apartments, beispielsweise für Studenten, Berufseinsteiger und Pendler, gefragt.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Erster Mieter für Einzelhandelsfläche gefunden

Ob Micro-Apartments oder größere Wohnungen: Die Wohneinheiten im „Rosenstein Trio“ werden in den Obergeschossen entstehen, denn im Erdgeschoss ist nach Isaria-Angaben eine Einzelhandelsfläche von 1.900 Quadratmeter vorgesehen.

Fest steht bereits: Mit dem ersten Mieter der Einzelhandelsfläche im „Rosenstein Trio“ erhält Stuttgart einen weiteren EDEKA-Markt.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Rümelinstraße 38: geplanter Isaria-Neubau im Rosensteinviertel

Über den Neubau „Rosenstein Trio“ hinaus plant der Projektentwickler Isaria in der Nachbarschaft ein weiteres Bauvorhaben. In der Rümelinstraße 38 im Rosensteinviertel will die Isaria ein 3.492 Quadratmeter Grundstück bebauen. Die Baurechtsentwicklung läuft, lässt Isaria verlauten. Mehr Informationen sind bislang nicht bekannt. Wir von neubau kompass Stuttgart informieren Sie zu gegebener Zeit.

Über die Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Nach Unternehmensangaben ist die Isaria München Projektentwicklungs GmbH auf die Entwicklung von nachhaltigen Gebäuden und Stadtquartieren im urbanen Raum spezialisiert, unter anderem am Unternehmenssitz in München.

Von München nach Berlin, denn Isaria wurde 2020 von der Deutsche Wohnen SE (Berlin) übernommen, um die Kompetenz im Neubau zu verstärken. Das Ziel sei eine der großen deutschen Plattformen für nachhaltige Projektentwicklung von Quartieren mit Wohn-, Office- und Pflegeimmobilien in Metropolregionen zu schaffen – beispielsweise mit dem „Rosenstein Trio“ in Stuttgart.

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Der Projektentwickler Isaria beschreibt sein „Rosenstein Trio“ mit den Worten „Leben.Wohnen.Arbeiten“. Die Visualisierung zeigt, wie das Arbeiten in dem Neubau aussehen könnte:

Bild: Isaria München Projektentwicklungs GmbH

Neubau-Eigentumswohnungen: „CasaNatura“

Ein Neubau mit Wohnungen entsteht auch im Stuttgarter Stadtteil Frauenkopf. Im Filderblickweg 31 realisiert die Mörk Immobilien GmbH elf Eigentumswohnungen in der „CasaNatura“. Es entstehen gehobene 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen in der Nähe des Fernsehturms Stuttgart.

Neubau von 11 Eigentumswohnungen: „CasaNatura“ (Bild: Mörk Immobilien GmbH).

Weitere Neubau-Wohnimmobilien in der Metropolregion Stuttgart finden Sie auf dem neubau kompass.

Unser Titelbild (Quelle: Isaria München Projektentwicklungs GmbH) zeigt den Neubau „Rosenstein Trio“ aus der Vogelperspektive.